Adam Tooze. Als die Welt am Abgrund stand – Lehren aus der Finanzkrise 2008

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Fotografie

Vorgestern interessanter Gespräch verfolgt.

Adam Tooze Als die Welt am Abgrund stand – Lehren aus der Finanzkrise 2008

Gelernter Historiker, der sich mit Wirtschaftspolitik beschäftigt.

Politik spielt eine Rolle. Brachte die Bankenchefs an einen Tisch
Kapitalismus muss gebändigt werden
Lehmann zu retten war ein Fehler.
Wenn man nachher nicht eingegriffen hätte, wäre dies der Weltuntergang gewesen.

Eine Besonderheit war das die Geschäftsbanken mit den politischen Repräsentanten bekannt wahren.
Zu Beginn war es wichtig wieder vertrauen ins System zu bringen.
Die FED hat die Weltwirtschaft gerettet, indem sie Liquidität in die Märkte gepumpt hat.
Ein Skandal ist die Jugenarbeitslosigkeit in Spanien, Italien. In den USA hätte das rascher politische Konsequenzen.
Der Aufstieg Asiens wird uns in Zukunft stark beeinflussen.
Er will nicht von Populismus reden.